Wer Schokolade isst, lebt länger

Veröffentlicht am 22. Jänner 2011 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute

Schokolade macht glücklich, das wissen wir alle schon seit langem bzw. erleben es täglich am eigenen Leib. Niederländische Forscher haben allerdings darüber hinaus herausgefunden, dass die tägliche Dosis Schokolade nicht nur positive Auswirkungen auf die momentane Gesundheit und die Psyche hat, sondern, dass Schokolade auch das Leben verlängern kann.

Der regelmäßige Genuss von Kakao kann besonders im Alter das Risiko an einem Herztod zu sterben, halbieren. Zudem soll der Blutdruck entscheidend gesenkt werden.

Dazu haben die Forscher eine Gruppe von 470 Männern im höheren Alter für 15 Jahre lang beobachtet. Diejenigen, die rund vier Gramm Kakao am Tag zu sich nahmen, lebten deutlich länger als die, die das Naschen vermieden. Für die Wissenschaftler sind dafür die schützenden Stoffe im Kakao verantwortlich: Diese sogennanten Flavanole wirken antioxidativ und verbessern die Elastizität der Blutgefäße.

Vier Gramm sind allerdings auch nicht sehr viel und nur ein paar Stück herbe Schokolade (mit wenig Zucker) reichen da völlig aus. Denn Übergewicht ist auf der anderen Seite dem längeren Leben ganz und gar nicht zuträglich.

TAGS

Studie, Schokolade, länger leben, Herztot, Kakao, Blutdruck, Flavanole, Antioxidantien, Wissenschaft

Love
WRITE forum
Das passt dazu