So bequem war schlafen auf der Straße noch nie: SNURK

Veröffentlicht am 21. Februar 2011 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute (12 Bilder)

Die Bettwäsche vom holländischen Hersteller SNURK ist schon vom Design her recht speziell. Täuschend echt bedruckt kann man sich in wohlige 'Wolldecken' aber auch unter 'Pappkarton' auf das weiche Trottoir niederlassen. Beim Letzteren geht dabei noch ein Prozentteil an einen wohltätigen Zweck wie der Hilfeorganisation Off Road Kids, die Straßenkindern hilft ein besseres Leben führen zu können.

Sehr spannend und witzig auch der Matratzen-Überzug, der selbige wieder in das Ursprungsdesign von vor 30 Jahren zurückwirft. Die Bettwäsche wird in Pakistan hergestellt und soll in Fabriken produziert werden, wo man strikt nach den gesetzlichen Rahmenbedingungen des Landes vorgeht (aber immerhin noch eine Höchstarbeitsgrenze von 56 Stunden vorherrscht), keine Kinder- und Jugendarbeit stattfindet und zu besseren Löhnen produziert wird. Bei der Herstellung kommen darüber hinaus keine toxischen Chemikalien zum Einsatz. Die Produktion erfolgt in Pakistan, da hier auch die beste Baumwollqualität zur Verfügung stehen soll.
Die Qualität, die SNURK gewählt hat besteht aus mindestens 144 Fäden pro Quadratzoll und fühlt sich daher weich an und ist bügelleicht. Ausgeliefert werden die Produkte in biologisch abbaubaren Plastiksäcken mit Papierklebern.

Gesehen haben wir den Prospekt bei KARE in der Mariahilfer Straße. Auch online hier im SNURK Online Shop bestellbar.

TAGS

SNURK, Bettwäsche, Design, Straße, Straßenkinder, guter Zweck, Charity, Fun

Love
WRITE forum
Das passt dazu