Ist das die Zukunft wie wir schon bald Computer und Fernseher steuern?

Veröffentlicht am 03. März 2013 von Roman
978
Image

Vor ein paar Monaten ging ein Video durch die Technik-Blogs, bei denen man ähnlich wie in Kinofilmen à la Minority Report den Bildschirminhalt eines Computers steuern konnte. Und dieses Video war wirklich verblüffend. Wie aber so oft sind viele dieser Zukunftsvisionen einfach gut gemachte Filme mit jeder Menge 3D-Visualisierung. Oft bleibt es dabei und man hört nie wieder etwas davon oder erst ein Jahrzehnt später kommt eine ähnliche Technik in ganz anderer Form auf den Markt. Diesmal aber scheint es doch greifbar zu sein.

Unter dem Namen LEAP Motion versteht man eine kleine Box (stark angelehnt an das Industriedesign mit Aluminium und klaren Formen von Apple) die mittels USB an den Computer angeschlossen wird und dann vor dem Bildschirm auf dem Tisch positioniert werden soll. In dieser Box befinden sich Sensoren, die dann mittels Kamera-Technik die Aktivitäten von Händen und Fingern unmittelbar vor dem Bildschirm erkennen und in Aktionen umsetzen. Das Video zeigt, wie flüssig das alles funktionieren soll/könnte. Klarerweise haben wir uns alle an solche Eingaben und Interaktionen mit Software noch nicht gewöhnt. Der Hebel dabei ist Intuition. Und diese wird maßgeblich davon bestimmt, wie die Software-Entwickler die erfassten Daten der Handbewegungen dann in Handlungen und Interaktionen mit der Software umsetzen.

Vorstellen kann man sich dabei aber vieles (und einiges davon wird auch schon in dem Video gezeigt). Und so ein System muss auch nicht nur auf Computer beschränkt bleiben. Ein ähnliches System hat ja schon vor einiger Zeit Apple selbst patentiert - und weil man hier munkelt, dass es in der Zukunft von Apple auch Uhren bzw. Fernseher geben könnte, kann man sich auch vorstellen, dass diese Freihandbedienung dann auch dazu verwendet wird die Kanäle (durch Wischen) zu wechseln, lauter und leiser zu drehen oder die Auswahl auf einem Bildschirmmenü vorzunehmen. Da Fernseher auch schon mehr und mehr Computer sind, ist der Schritt zur integrierten Spielekonsole dann auch nicht mehr weit - den Controller dazu hat man immer bei sich: nämlich die eigene Hand. So kann man schnell eine Partie Tischtennis spielen oder einen Angry Bird quer durch die Luft feuern.

Auch vorstellbar ist, dass so eine Erkennung in Smartphones übertragen werden könnte - oder eben in eine Uhr. So müsste man nicht immer das Display berühren sondern man könnte einfach darüber zeigen und mit einem kleinen Luftklick die entsprechende Aktion auslösen. Damit wären auch kleinere Displays wieder smarter zu bedienen. Mal sehen wie viel an dieser Entwicklung dran ist. Den LEAP Motion Controller soll es bereits Mitte Mai zu kaufen geben. Wenn er in punkto Präzision hält was das Video verspricht, dann könnten wir in Zukunft schon bald mit einem Fingerzeig und Handwisch die Elektronik kontrollieren. Spannend, spannend.

von 

1536
Image
1408
Image

Love
WRITE forum
Das passt dazu