1er Cru d’Hacienda ‘Concepcion’

Veröffentlicht am 05. Februar 2005 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute

Eine der ersten Lagenschokoladen von Cluizel. Mit zarten erdigen Bittertönen, sehr fein schmelzend und mit angenehmer Süße ohne auch nur annähernd zu 'einfach' zu schmecken. Wie üblich natürlich im Anschauungskonflikt zwischen Richard und Roman. Während Richard zu den 'Schokoladenbeißern' zählt verfolge ich die Theorie des 'auf der Zunge schmelzen lassens'. Und für mich ist diese Variante die wesentlich rafiniertere, bei der alle Aromen die Zeit zum Entwickeln haben, die sie sich auch verdienen.

Und bei den Lagenschokoladen von Cluizel ist die Geschmacksbandbreite durchaus beeindruckend. Mit 'nur' rund 66% Kakaoanteil trotzdem eine sehr edel-bittere Variante. Vielleicht etwas leichter zugänglich als andere Vertreter. Zur Auswahl standen Plantation Conception (Venezuela) und Plantation Los Anconès (Saint Domingue) - beide sehr edel im Geschmack - fein und langsam schmelzend.

Die Lagen aus Venezuela haben uns etwas besser geschmeckt - aber nur eine Nuance. Dieser Pariser Chocolatier weiß jedenfalls sehr gut, was man schön verpackt und den schokoladenverwöhnten Gaumen zumutet.

http://www.cluizel.com

TAGS

Michel Cluizel, Lagenschokolade, Venezuela, Saint Domingue, Plantation Conception, Plantation Los Anconès

Love
WRITE forum
Das passt dazu