Rezepte

12. Oktober 2013

Auswahl filtern:
3 Bilder Image

Topfenpalatschinken à la Frau Ziii…

12. Oktober 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Found - Liked - Linked    Simply the best    Rezepte    Desserts   

Palatschinken sind einfach großartig - auch, wenn man sie leider viel zu selten macht. Obwohl sie ja wirklich ein sehr einfaches Dessert oder Süßspeise sind. Weil wir gestern Besuch hatten und ganz klassisch Tafelspitz serviert wurde, suchten wir ein Dessert, dass dazu wunderbar passt. Wienerisch, österreichisch - und jeder sollte es mögen. Was liegt da näher als Palatschinken auf den Teller zu bringen. Sie frisch zu backen ist aber mit Gästen im Haus eher eine Challenge (Timing und Geruch) - aber Topfenpalatschinken sind eine Variation davon, wo man die Palatschinken schon im Vorhinein machen kann.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (3 Bilder)

Love
Galerie Image

Bio Feta-Kürbiskernbällchen

08. Oktober 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Dog Bakery    Tipps & Tricks    Rezepte   

Bröselt nicht, riecht und schmeckt gut und ist perfekt zum Einstecken und Mitnehmen, wenn man den vierbeinigen Liebling mal unterwegs mit etwas besonderem belohnen will. Nicht ganz leicht und fettarm - dafür aber mit etwas Aufwand gut in sehr kleinen Häppchen zuzubereiten. Alles nur eine Frage der Zeit, Lust und Laune.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (13 Bilder)

Love
Galerie Image

Bio Leberkrokant mit Amaranth

08. Oktober 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Dog Bakery    Tipps & Tricks    Rezepte   

Hunde sind bestechlich. Und auch, wenn es manchmal scheint, dass sie staubsaugerisch mit ihrer Schnauze jedes Futzerl auf der Straße förmlich einsaugen, ist Goodie nicht gleich Goodie. Bekannt ist, dass die meisten Lieblinge besonders auf Käse, Fisch oder Leber abfahren und dafür dann auch besonders lernbereit sind. Die Hundefutter-Industrie hat dies natürlich auch erkannt und mengt deswegen auch oft diese Zutaten zu ihren Nahrungsmitteln hinzu. Seien es Leckerlies oder aber auch Hundefutter.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (17 Bilder)

Love
Galerie Image

Der Vorspeisenklassiker: Vitello tonnato

02. Oktober 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Rezepte    Klein und Fein    Sous-vide   

Für uns das Gin Tonic unter den Vorspeisen. Die meisten kennen es und lieben es. Auch, wenn viele vielleicht gar keinen Fisch mögen und auch mit Kalb ("Ach ist das süüüß") so ihre Probleme haben. Oder auf ihre Figur achten ("Ist ja nur eine Vorspeise"). Und die Kombination von Fisch und Fleisch ist in diesem Fall auch kein Thema. Vielleicht deshalb, weil der Geschmack einfach umwerfend ist. Und meist ist es auch in Lokalen recht genießbar - obgleich hier die Tonnato-Sauce leider oft aus dem Kanister kommt - oder zumindest die Mayonnaise - und der Thunfisch alles andere als nachhaltig gefischt wurde (aber auch hier streiten sich die Geister).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (12 Bilder)

Love
Galerie Image

Tarte Tatin aux tomates

11. September 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Produkte    Rezepte    Main Course    Klein und Fein    Saisonal   

Vor ein paar Tagen haben wir ja als Dankeschön für unser Rezept für die Himbeer-Paradeiser-Marmelade anlässlich des Tags der Tomate von LGV ein Gemüsekistl zugestellt bekommen. Und weil so ein Gemüse auch frisch verkocht werden will, haben wir uns hierzu ganz spontan ein Rezept einfallen lassen. Nämlich eine Tarte Tatin aus tomates. Wäre doch gelacht, wenn es diese Köstlichkeit nur für Süßes (gewöhnlich mit karamelisierten Äpfeln) geben würde.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (10 Bilder)

Love
Galerie Image

Chicken Wings sous vide

04. September 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Outdoorkitchening    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Wir sind ja hier (wie man vielleicht bereits mitbekommen hat) Freunde der Sous vide-Kochtechnik. Dieses Garen bei der exakten 'Endtemperatur' im Vakuum(-beutel) über längere Zeit hat einfach viele Vorteile. Die Nachteile liegen rein nur in den Investitionskosten, Küchengerätschaften (Platz) und der Zeit. Letzteres relativiert sich, weil gerade diese Zeit auch gleichzeitig ein Vorteil ist. Nicht nur rein vom geschmacklichen Erlebnis, sondern auch, dass man viele Dinge dann, wenn die Gäste da sind, wieder um vieles schneller und entspannter zubereiten kann. Und dem 'Platzproblem' hat sich AEG angenommen, indem sie ein Kombibackrohr mit Sous vide-Funktion herausgebracht haben. Dadurch hat man einen sehr flexiblen und unterschiedlich einsetzbaren Küchenhelfer da, wo ansogst ohnehin nur der Raum für eben ein Backrohr vorgesehen wäre. Bleiben immer noch die hohen Kosten. Die lassen sich beim besten Willen nicht wegargumentieren. So ein AEG Sous vide-Backrohr kostet um die 3.000 Euro - dazu benötigt man noch eine gute Vakuumiermaschiene (Achtung: nicht das superbillige Zeugs um 30 Euro!! einplanen - bessere kosten dann aber auch ab 250 Euro!!). Hinzu kommen noch die richtigen hitzebeständigen (und ohne Weichmacher) Vakuumierbeutel. Alles in allem also eine kleine Materialschlacht für ein paar Gemüse- oder Fleischstücke.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (11 Bilder)

Love
Galerie Image

Best Brownies

26. August 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Simply the best    Rezepte    Desserts    Cakes & Co   

Die Amerikaner sind einfach effizient. Sie haben zwar vielleicht nicht soviel erfunden und in der Patisserie sind sie Geschichte und Raffinesse der guten alten europäischen Küche weit hinten nach - aber sie machen das was sie machen sehr schnell und ziemlich kompromisslos. Und so ist vieles was so aus der hiesigen Küche stammt um einiges schneller, fetter, süßer oder sonstwie besser (wenn man's mag) herzustellen. So wie Brownies. Hier fackelt man nicht lange mit den Zutaten rum. Hier wird kein Ei getrennt oder überm Wassebad geschlagen - am liebsten scheinen es die Amis zu haben, wenn man es am besten alles zusammen im Mixer zubereiten könnte. Und daraus werden dann eben solche Brownies. Und wie man sieht (oder wir geschmeckt haben) - braucht es gar nicht mehr.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (8 Bilder)

Love
Galerie Image

Schweinefilets zart, rosa und wunderbar saftig - so geht’s mit der Sous vide Technik

04. August 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Jeder spricht von Steaks und feinsten Filets - dem 'besten' Stück. Und meint dabei meist RInderfilets vom Lungenbraten. Aber nicht nur vom Rind schmeckt sowas wunderbar, weil wir es meistens mit einem superzarten und auf dem Gaumen fast schmelzenden Stück Fleisch verbinden. Im besten Fall innen noch Rot bis Rosa - aber keinesfalls 'Grau' (und dann meinst auch zäh).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 3 Minuten (13 Bilder)

Love
Galerie Image

Chicorée mit Pfirsich, Honig und Lavendel

28. Juli 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Klein und Fein    Sous-vide    Saisonal   

Oft will man (insbesondere zu Fleischgerichten, wo das Fleisch das geschmackliche Gustostückchen am Teller und im Magen bleiben soll) nicht so schwere Beilagen. Dazu eignet sich vielerart Gemüse. Aber nur so ein paar gedünstete Fisölchen und Karöttchen machen sich auch nicht ganz so prickelnd am Teller. Also muss teils raffinierteres her. Das es dennoch nicht allzu kompliziert wird, dafür sorgt zum Beispiel die Sous vide Technik. Mit dieser Technik werden die Zutaten in einem Plastikbeutel vakuumiert und so bleibt das gesamte Aroma im Bargut. Gut zu wissen, dass man dadurch auch mit so machen Dosierungen aufpassen sollte. Alles was im Säckchen ist geht auch geschmacklich in die Zutaten über.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (8 Bilder)

Love
Galerie Image

Steak mit Sous Vide Technik im Gerätevergleich

30. Juni 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Kitchengadgets    Technik    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

Wie ihr ja schon wisst sind wir im Besitz des AEG ProCombi Multi-Dampfgarers mit neuer Sous Vide-Funktion (BS9354151M). Und dieses Gerät hat uns ob der technischen Funktion gleich interessiert.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (36 Bilder)

Love
Galerie Image

Lieben einfach alle: Marillenkuchen

28. Juni 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Cakes & Co    Saisonal   

Marillen sind gut, Jause ist gut, Gäste sind gut - also alles gut. Jetzt müssen nur noch die Marillen zu einem Kuchen verarbeitet werden - aber das ist ganz einfach. Und schmeckt. Und dauert etwa eine Stunde.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (9 Bilder)

Love

Kochen leicht gemacht

24. Mai 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Found - Liked - Linked    Produkte    Rezepte    Klein und Fein   

Käsefondue? War gestern. Jetzt gibt es bei Pöhl am Naschmarkt die wunderbare Torta de Oveja. Die kommt schon ganz weich daher und ist mit einem Leinentuch umwickelt (damit sie nicht gleich auseinander fließt. Dann schneidet man einfach zuerst den Deckel ab (kann man auch aufessen) und tunkt dann mit einem guten Brot das weiche Innere aus dem Käseleib. Schafskäse der besonderen Art. Und macht sich als Käseabschluss bei jedem Dinner mit Freunden überaus gut (geschmolzener Käse geht immer). Ist alles weiche draußen, dann entfernt man das Tuch und schneidet den restlichen Käserand in Tortenecken, die dann wie eine Blume auf dem Teller liegen. Und weiter geht der Käsegenuss. Einfach ein Traum!   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love
Galerie Image

Ravioli mit Grammeln, Kräutern, Ricotta und Birnenscheiben

20. Mai 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Produkte    Rezepte    Main Course   

Tante Fanny Pasta Teig: Endlich! Fertige Teige gibt es ja viele und helfen oft in der Küche so manche Speisen einfach schneller zuzubereiten. Allen voran der Blätterteig, den heute ja wirklich nur mehr sehr wenige selbst machen. Aber auch Mürbteig oder Strudelteige kann man bereits fertig kaufen. Nicht alle sind auch für alles geeignet und machmal kommt man nicht ums selber machen herum - aber für viele Gerichte passt so eine Fertigteig wunderbar und man kann sich mehr auf die Zutaten konzentrieren. Jetzt gibt es von Tante Fanny auch einen Pastateig, den wir gleich mal ausprobieren mussten. Einen selbst machen und mit der Nudelmaschine (noch so ein ein Trum in der Küche) hantieren ist uns zu aufwändig - also kaufen wir unsere Ravioli meist schon fertig. Mit dem Tante Fanny Teig hat es aber auch gut geschmeckt.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (7 Bilder)

Love
Galerie Image

Entbeintes und gefülltes Huhn

11. Februar 2013 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Videos    Rezepte    Main Course   

Hat man sich erst einmal dazu durchgerungen und Huhn, Ente oder Gans mal entbeint und so von den Knochen befreit, dann möchte man von nun an Geflügel (im Ganzen) nur noch auf diese Art und Weise serviert bekommen. Schluss mit dem lästigen abnagen am Tisch - nur der reine Essgenuss. Gefüllt hat so ein Tier etwas richtig festliches - ist aber auch für ein nettes Abendessen zwischendurch zu empfehlen. Wenn man mal genügend Übung hat und das Entbeinen schneller geht. Dazu legt man das Tier auf die Brust und beginnt jeweils vom Rückgrat links und rechts das Fleisch vom Brustkorb zu trennen. Die Keulen werden an den Gelenken durchtrennt und die Oberkeulenknochen dann auch noch entfernt. Wenn der Brustkorb gänzlich frei gelegt wurde kann man das Huhn (oder Geflügel) bequem vor sich ausbreiten, gut einbuttern, salzen und pfeffern und dann mit Fülle nach belieben (wir nehmen meist Semmelfülle die dann jeweils mit Gemüse (Stangensellerie), der Hühnerleber und reichlich Gewürzen vermengt wurde) fertig stellen. Anschließen wird alles wieder in Form gebracht und zugenäht. So erhält das Geflügel wieder annähernd seine ursprüngliche Form. Außen noch gut einölen und würzen und dann im Rohr (pro Kilo ca. eine Stunde) bei 170°C braten (im Dampfbackrohr lässt sich auch noch die Luftfeuchtigkeit anpassen (60-70%).   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (11 Bilder)

Love

Semmelknödel von der Meisterin

28. Oktober 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Main Course    Family Favourites   

Wie mögen ja Knödel in jeder Art. Und schon oft habe ich selbst den Klassiker unter den Knödel probiert - aber irgendwie werden meine Semmelknödel nie so, wie wir sie bei unserer (Schwieger)Mutter immer zu Schweinsbratl und Co so ganz selbstverständlich auf den Teller gerollt bekommen. Kompakt und dennoch fluffig. Einfach köstlich und die ideale Beilage, wenn es um Gerichte mit einem wohlschmeckendem Safterl geht. Also habe ich unseren Ausflug nach Salzburg dazu genutzt, der Mama über die Schultern zu blicken und die Geheimnisse zu erkunden.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love
Galerie Image

We are the Champignons

09. September 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Main Course    Klein und Fein   

Heute ein kleines Grillexperiment. Ich koche ja gerne ganz ohne Rezept. Einfach den Kühlschrank aufreißen, Inhalt checken und zickzack eine Idee haben und nicht lange rumfackeln. Dabei entstehen oft lustige und teils auf wirklich gute Gerichte wo es dann oft schwer ist, sie später wieder zu rekonstruieren. Die Champignons habe ich gekauft, weil sie so schön waren. Und es war auch noch Ziegenfrischkäse (ein etwas festerer) da.    Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (7 Bilder)

Love
4 Bilder Image

T-Bone à la Sous-vide am Grill

07. August 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Kitchengadgets    Technik    Tools    Rezepte    Main Course    Sous-vide   

In der Grillsaison wandert ja so einiges auf den Grill. Das Beste sind nun mal Steaks. Das T-Bone ist dabei eine ziemliche Herausforderung, da es durch den Knochen eine schwer abzuschätzende Garzeit hat. Um es perfekt für den Grill vorzubereiten eignet sich die Sous-vide Technik. Hier sind gewisse Gerätschaften aber Voraussetzung. Wer diese in der Küche hat, kann sich viel Ungewissheit sparen und bereitet die T-Bones (oder auch Filetsteaks) entsprechend vor. Der Clou - durch das Vakuum bleiben alle Aromen im Fleisch und es kommt bereits vor dem Griller auf die fast richtige Temperatur. Einfach das kalte Fleisch mit ein paar Kräutern (Rosmarin, Thymian, Salbei) vakuumieren und anschließend im Sous-vide Wasserbad temperaturgenau vorgaren. Da mit den Sous-vide Geräten die Temperatur in Zehntel-Grad-Schritten angeben und gehalten werden können, kann man das Fleisch auch nicht übergaren. So kann es ziemlich unabhängig ein paar Stunden im vorhinein vorbereitet werden und kommt dann nur bei sehr starker Hitze auf den Grillrost. Und kurze Zeit später hat man wunderbare Steaks.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (4 Bilder)

Love
Galerie Image

The Battle: Lemon-Tarte als Scheiß-drauf und Leicht-Version

04. August 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Rezepte    Desserts    Cakes & Co   

Was passt besser zu einer schönen sommerlichen Nachspeise oder Jause als eine frische Zitronen-Tarte? Der fein säuerliche Geschmack, sie sonnige Optik - ein Genuss. Wahlweise noch mit einer Baiser-Haube - hmmmmmmm ...   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (21 Bilder)

Love

Netter Sommerdrink: Prosecco Bitter ‘V’

22. Juli 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Darling – we need some drink here    Rezepte    Drinks    Wine & Dine   

Was leichtes, schönes und erfrischendes für heiße sommerliche Tage auf der Terrasse. Einfach ein paar Eiswürfel in ein Glas und halb mit Prosecco füllen und mit Vöslauer Balance Bitter (hier Granatapfel) aufspritzen. Prickelnd, nicht zu süß, nicht zu bitter und nicht zu stark. Nenn wir künftig Prosecco Bitter 'V'.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love
Galerie Image

Chocolate Salty Caramel

15. Juli 2012 | Kitch'n'Blog

Chocolate Lovers    Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Rezepte    Cakes & Co   

In der aktuellen Ausgabe von 'jamie' (Kochmagazin von Jamie Oliver mit immer wieder schönen Rezepten und Inspirationen) haben wir dieses Rezept entdeckt und auch gleich ausprobiert. Die Kombination aus viel Schokolade und selbstgemachtem Karamell mit Seasalt hat es uns angetan - und das Ergebnis muss sich auch wirklich nicht verstecken.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (14 Bilder)

Love
4 Bilder Image

Ganz einfacher Marillenkuchen

08. Juli 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Cakes & Co   

Für den Teig haben wir verwendet:   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (4 Bilder)

Love
6 Bilder Image

Marillenknödel mit Brandteig

08. Juli 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Technik    Rezepte    Main Course    Klein und Fein    Desserts    Saisonal   

Marillenknödel sind der Süßspeisenklassiker und kommt fast immer gut an. Vielleicht auch, weil man die im Grunde viel zu selten bekommt. Denn frisch gemacht schmecken sie eindeutig am besten. Viele kennen die Varianten mit Topfenteig oder Erdäpfelteig - die aus Brandteig aber schon weniger. Aber der Geschmack und die Zartheit dieser Variante ist einfach bezaubernd. Wir haben es erst kürzlich gemacht und wollen euch das Rezept nicht vorenthalten.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute (6 Bilder)

Love
6 Bilder Image

Pavlova Delight

27. Juni 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Tipps & Tricks    Technik    Rezepte    Desserts    Cakes & Co    Family Favourites   

Für unser Terrassenfest musste ein Dessert im Großformat her - und weil wir vor einiger Zeit bei Freunden eine tolle Pavlova serviert bekommen haben, wurde diese auch für unseren Anlass in die enge Wahl aufgenommen. Schon einmal habe ich eine fabriziert - die aber im 'Kleinformat' zu Richards Geburtstag. Das ganze im Backblechformat umzusetzen ist eine gewisse Herausforderung. Schon alleine das Wenden ist eine spannende Sache - hat aber gut geklappt. Dennoch musste ich 3 Merengue-Böden versuchen, bis ich die richtige Stärke und Konsistenz zusammen bekommen habe.   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: cirka 2 Minuten (6 Bilder)

Love

Thymian-Zitronen-Pasta

06. Mai 2012 | Kitch'n'Blog

Kitchening    Rezepte    Main Course   

Wie immer haben wir keine gute Planung für die Nahrungsaufnahme am Wochenende wenn wir keine Freunde eingeladen haben (oder wo eingeladen sind). So lange in voraus planen ist irgendwie nicht unseres. Aber verhungert sind wir auch noch nicht (komisch). Und so wurde aus einer Internetanregung dann schnell ein feines Abendgericht. Pasta mit Kräutern und Zitrone. Wie das geht? So ....   Gesamten Artikel lesen »   Lesezeit: weniger als 1 Minute

Love